Laura Nold gewinnt WM - Bronze im Einzel

Mit einem 29-köpfigen Aufgebot beteiligte sich der Deutsche Schützenbund an den 19. Armbrust-Weltmeisterschaften, die vom 10. bis 16. Juli 2017 im kroatischen Osijek ausgetragen wurden. Erstmals startete Laura Nold im deutschen WM-Team mit der 10-Meter-Armbrust in der Juniorenklasse U23 und gewann eine Bronzemedaille im Einzel. Die 21-Jährige vom SV Freienseen war eine der vier erfolgreichen hessischen Starter, die sich für die WM-Teilnahme qualifiziert hatten. Neben der Einzelmedaille gewann Laura Nold die Mannschaftssilbermedaille gemeinsam mit der 19
-jährigen Juliana Siemon vom SC Sandershausen und Martina Sprengard (Landstuhl).